Detailseite

29.11.2017
Aktuelle Themen / ProjekteKooperationen

Die Rosa-Hellblaue Falle

Unsere Jahresabschlussveranstaltung am 29. November 2017


ein ereignisreiches Jahr geht bald zu Ende: Nach einem tollen Jubiläum und vielen Veranstaltungen und schönen Begegnungen mit Ihnen und euch möchten wir dies zusammen mit dem Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund ausklingen lassen und laden herzlich zu unserer Jahresabschlussveranstaltung ein.  

Es wird die „Die Rosa-Hellblau-Falle“ unter die Lupe genommen. Dabei gehen Sascha Verlan und Almut Schnerring diesem Thema in einem interaktiven und unterhaltsamen Vortrag auf die Spur. Sie beleuchten die vielfältigen Rollenklischees im Familienalltag - Rosa ist für Mädchen, hellblau für Jungs -. Nach diesem Prinzip sind ganze Kaufhausabteilungen geordnet. Lego hat gerade eine neue Mädchen-Spielsteinreihe auf den Markt gebracht, für die Jungs gibt es eigene Cyber-Raketen-Roboterwelten.

Als emanzipierter Erwachsener hat man Geschlechterklischees längst für überwunden gehalten, doch Eltern werden derzeit wieder unerbittlich mit ihnen konfrontiert. Alles nur gut gemeint und kein Problem? Wer ein gleichberechtigtes Familienmodell leben möchte, muss mit Gegenwind rechnen, und mit dem ersten Kind fällt die Mehrzahl der Paare wieder in alte Muster zurück.  

Anhand vieler Text-, Bild- und Videobeispiele wird die Wiederkehr alter Rollenklischees im Alltag von Kindern veranschaulicht. Ein Abend, der einlädt, gemeinsam Strategien zu entwickeln, wie gleiche Voraussetzungen für Jungen und Mädchen in Zeiten von Gendermarketing geschaffen werden können.  

Begleitend zur Veranstaltung ist eine Fotoausstellung von Tina Umlauf zu sehen. Sie zeigt anhand von Kinderfotos, wie Optik und Kleidung Wahrnehmungen beeinflussen.  

Die Veranstaltung findet statt am  

Mittwoch, den 29. November 2017
17.30 Uhr Einlass, Beginn: 18 Uhr
im Dortmunder Rathaus  

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis zum 20. November an gleichstellungsbuero@stadtdo.de.  

Der Eintritt beträgt 10,- € pro Person. Es ist keine Barzahlung möglich. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Kontonummer mit Angabe der Bankverbindung und des Verwendungszwecks.  

Zu Ihrer Information: Es werden Getränke zu vergünstigen Preisen ausgeschenkt und es wird ein Imbiss angeboten (Selbstzahler).  

Das Gleichstellungsbüro und wir freuen uns auf Sie!