dffw Umfrage

Frauenpolitische Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl in Dortmund 2020

Mit Blick auf die Kommunalwahlen im September hat das Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. (dffw) die Dortmunder Parteien mit Fraktionsstatus sowie die FDP zu frauen- und gleichstellungspolitischen Themen befragt. Die eingereichten Antworten sind ab sofort hier auf der Webseite des dffw nachzulesen.

Die Wahlprüfsteine umfassen Fragen zu insgesamt zehn Themenbereichen, die für die kommunale Gleichstellungspolitik von großer Relevanz sind: Frau und Wirtschaft, die Stadt als Arbeitgeberin, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bildung, Finanzen, Öffentlicher Raum, Wohnen, Beratung und Hilfe für von Gewalt betroffene Mädchen und Frauen sowie Soziales und Gesundheit.

In diesem breiten thematischen Spektrum der Wahlprüfsteine spiegelt sich die Kooperation zwischen dffw und der AG Dortmunder Frauenverbände wider. Dem Vorstand des Dortmunder Forums war es wichtig, weitestgehend alle Interessen der 35 Mitglieder der AG in den Wahlprüfsteinen abzubilden. Gabriele Brübach, Vorsitzende des dffw: „Unsere Wahlprüfsteine zeigen eindrucksvoll, wie relevant Gleichstellung in allen kommunalpolitischen Bereichen ist. Die Frauen in Dortmund werden die Parteien an ihren Aussagen messen."

Von den angeschriebenen Parteien haben die CDU, Die Linke, FDP, Grüne und SPD auf die gleichstellungspolitischen Wahlprüfsteine reagiert. Wir freuen uns, wenn Ihnen die Antworten als "Prüfstein" für die anstehende Wahl dienen können.

Zu einer vertiefenden Podiumsdiskussion mit dem Titel "FrauenMachtZukunft" mit den OB-Kandidat*innen lädt die AG Dortmunder Frauenverbände am 25. Juni 2020 (18.00 Uhr) ein. Informationen zur Online-Veranstaltung werden rechtzeitig auf den Internetseiten des dffw (dffw.de) und der AG Dortmunder Frauenverbände (frauenverbaende-dortmund.de) veröffentlicht.