Neujahrstreffen 2014

Neujahrstreffen 2014 für dffw-Mitglieder


Zum diesjährigen Neujahrstreffen hat der dffw-Vorstand die Mitglieder zu einem Besuch des Hoesch-Museums am 11. Februar eingeladen. Nach der Begrüßung durch Dr. Monika Goldmann gab es eine spezielle Führung durch die Ausstellung zu dem Thema, wie sich das Leben von Frauen in Dortmund mit Aufstieg und Niedergang der Stahlindustrie verändert hat. Die Führungen und der gesamte Museumsbetrieb werden von den ehrenamtlich Tätigen der Freunde des Hoesch-Museums geleistet, die wir mit unserem erstmaligen Besuch dieses Industriemuseums unterstützen wollten. Neben diesem spannenden Einblick in die Stadtgeschichte gab es wieder Gelegenheit, interessante Gespräche im Mitgliederkreis zu führen.

Das Hoesch-Museum

Exponate aus 160 Jahren Stahlgeschichte in Dortmund

Das Hoesch-Museum ist aus der vertrauensvollen Zusammenarbeit von ehemaligen "Hoeschianern", dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte, der Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv und großzügigen Sponsoren entstanden.