Dortmunderinnen unterwegs am 30. August 2019

Dortmunderinnen unterwegs am 30. August 2019

Liebe Dortmunderinnen,

unter dem Titel "Dortmunderinnen unterwegs" organisiert das Gleichstellungsbüro die bekannten Netzwerkfahrten für Dortmunderinnen zu spannenden Orten außerhalb Dortmunds. Zudem gibt es das Veranstaltungsformat "Dortmunder Frauenverbände stellen sich vor", da Dortmund eine große Bandbreite an Frauenverbänden aufweist, die es zu entdecken gibt.

Genau diese Formate treffen sich und wir möchten Sie gerne herzlich am 30.08.2019 über diese Einladung des Dortmunder Gleichstellungsbüros zu einer gemeinsamen Fahrt nach Münster infomieren. Die Regionalgruppe Dortmund des Deutschen Juristinnenbundes stellt sich während der Fahrt vor und gibt Eindrücke in ihre Tätigkeitsfelder. In Münster wird es eine

Führung durch das altehrwürdige Gemäuer des Oberverwaltungsgerichtes

inklusive eines Gespräches mit der Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs und des Oberverwaltungsgerichts Dr. Ricarda Brandts geben. Auch ist ein Kurz-Vortrag zum Thema "Parität in den Parlamenten" angefragt.

Für das gemeinsame Mittagessen wurde in der Traditionsgastronomie "Altes Gasthaus Leve" ein Tisch reserviert (Selbstzahlerinnenbasis).

Im Anschluss ist am Nachmittag eine Münsteraner Stadtführung mit dem Titel "Weibsbilder - Frauenportraits" geplant. Es bleibt Zeit für eigene Erkundungen bevor es am frühen Abend gemeinsam mit dem Bus zurück nach Dortmund geht.

Termin: Freitag, 30.08.2019
Treffpunkt: vor dem Rathaus •Friedensplatz 1
Abfahrt mit dem Bus: 09:00 Uhr
Ankunft in Dortmund: ca. 18:30 Uhr
Anmeldung:        bis zum 20.08.2019 unter gleichstellungsbuero@dortmund.de oder telefonisch unter 0231 50 23300
Kosten der Teilnahme: 15 € (inklusive Busfahrt und Führung durch das Oberverwaltungsgericht sowie die Stadtführung)

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Nach der Anmeldung erhalten Sie die Bankdaten zur Überweisung Ihres Betrages. Eine Barzahlung ist leider nicht möglich.

Alles weitere können Sie im Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund erfragen.

Kontakt

Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V

Evinger Platz 17
44339 Dortmund 

Fon: +49 176 – 64 04 38 34
E-Mail: info©dffw.de

Social Media

XING

Dortmunderinnen unterwegs am 30. August 2019

Liebe Dortmunderinnen,

unter dem Titel "Dortmunderinnen unterwegs" organisiert das Gleichstellungsbüro die bekannten Netzwerkfahrten für Dortmunderinnen zu spannenden Orten außerhalb Dortmunds. Zudem gibt es das Veranstaltungsformat "Dortmunder Frauenverbände stellen sich vor", da Dortmund eine große Bandbreite an Frauenverbänden aufweist, die es zu entdecken gibt.

Genau diese Formate treffen sich und wir möchten Sie gerne herzlich am 30.08.2019 über diese Einladung des Dortmunder Gleichstellungsbüros zu einer gemeinsamen Fahrt nach Münster infomieren. Die Regionalgruppe Dortmund des Deutschen Juristinnenbundes stellt sich während der Fahrt vor und gibt Eindrücke in ihre Tätigkeitsfelder. In Münster wird es eine

Führung durch das altehrwürdige Gemäuer des Oberverwaltungsgerichtes

inklusive eines Gespräches mit der Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs und des Oberverwaltungsgerichts Dr. Ricarda Brandts geben. Auch ist ein Kurz-Vortrag zum Thema "Parität in den Parlamenten" angefragt.

Für das gemeinsame Mittagessen wurde in der Traditionsgastronomie "Altes Gasthaus Leve" ein Tisch reserviert (Selbstzahlerinnenbasis).

Im Anschluss ist am Nachmittag eine Münsteraner Stadtführung mit dem Titel "Weibsbilder - Frauenportraits" geplant. Es bleibt Zeit für eigene Erkundungen bevor es am frühen Abend gemeinsam mit dem Bus zurück nach Dortmund geht.

Termin: Freitag, 30.08.2019
Treffpunkt: vor dem Rathaus •Friedensplatz 1
Abfahrt mit dem Bus: 09:00 Uhr
Ankunft in Dortmund: ca. 18:30 Uhr
Anmeldung:        bis zum 20.08.2019 unter gleichstellungsbuero@dortmund.de oder telefonisch unter 0231 50 23300
Kosten der Teilnahme: 15 € (inklusive Busfahrt und Führung durch das Oberverwaltungsgericht sowie die Stadtführung)

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Nach der Anmeldung erhalten Sie die Bankdaten zur Überweisung Ihres Betrages. Eine Barzahlung ist leider nicht möglich.

Alles weitere können Sie im Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund erfragen.