"Gründen unter 35 – Eine Alternative zum Angestelltenverhältnis"

"Gründen unter 35 – Eine Alternative zum Angestelltenverhältnis"

LIebe Interessierte,

wir möchten Sie auf eine Veranstaltung der Initiative „FRAUEN unternehmen“ und des Gleichstellungsbüros der Stadt Dortmund hinweisen:

"Gründen unter 35 – Eine Alternative zum Angestelltenverhältnis"

am Mi 12.06.2019, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr,
Kleppingstr. 20 in 44135 Dortmund

Zum Hintergrund:
Immer mehr Frauen in Deutschland entscheiden sich dafür, ihre eigene Chefin zu sein. Trotzdem ist der Berufswunsch "Unternehmerin" immer noch nicht selbstverständlich. Viele stellen sich die Frage "Kann ich das?" und häufig überwiegen die Ängste und Sorgen. Zudem ist es für einen Großteil junger Frauen selbstverständlich, nach der Ausbildung oder dem Studium in einem Angestelltenverhältnis zu arbeiten. Die meisten beschäftigen sich nie oder erst sehr spät mit der Möglichkeit der Selbstständigkeit, obwohl diese auch für junge Frauen oft eine gute Alternative darstellen kann.

Zum Inhalt:
Mit der Veranstaltung sollen bestehende Ängste und Sorgen verringert werden. Zwei Vorbild-Unternehmerinnen - Melanie Goldhagen und Nadja Kothe - berichten im Rahmen der Veranstaltung von ihren Erfahrungen und davon, was sie dazu bewogen hat noch vor ihrem 35. Geburtstag ihr Unternehmen zu gründen und warum ein Anstellungsverhältnis für sie nicht mehr in Frage kommt.

Im Anschluss an die Inputs steht genug Zeit für Diskussionen und einen gemeinsamen Austausch zur Verfügung.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich unter:
Geschäftsstelle "FRAUEN unternehmen"
Tel: 0231 556 976-0, Mail: info@frauen-unternehmen-initiative.de

Zum Flyer

Kontakt

Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V

Evinger Platz 17
44339 Dortmund 

Fon: +49 176 – 64 04 38 34
E-Mail: info©dffw.de

Social Media

XING

"Gründen unter 35 – Eine Alternative zum Angestelltenverhältnis"

LIebe Interessierte,

wir möchten Sie auf eine Veranstaltung der Initiative „FRAUEN unternehmen“ und des Gleichstellungsbüros der Stadt Dortmund hinweisen:

"Gründen unter 35 – Eine Alternative zum Angestelltenverhältnis"

am Mi 12.06.2019, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr,
Kleppingstr. 20 in 44135 Dortmund

Zum Hintergrund:
Immer mehr Frauen in Deutschland entscheiden sich dafür, ihre eigene Chefin zu sein. Trotzdem ist der Berufswunsch "Unternehmerin" immer noch nicht selbstverständlich. Viele stellen sich die Frage "Kann ich das?" und häufig überwiegen die Ängste und Sorgen. Zudem ist es für einen Großteil junger Frauen selbstverständlich, nach der Ausbildung oder dem Studium in einem Angestelltenverhältnis zu arbeiten. Die meisten beschäftigen sich nie oder erst sehr spät mit der Möglichkeit der Selbstständigkeit, obwohl diese auch für junge Frauen oft eine gute Alternative darstellen kann.

Zum Inhalt:
Mit der Veranstaltung sollen bestehende Ängste und Sorgen verringert werden. Zwei Vorbild-Unternehmerinnen - Melanie Goldhagen und Nadja Kothe - berichten im Rahmen der Veranstaltung von ihren Erfahrungen und davon, was sie dazu bewogen hat noch vor ihrem 35. Geburtstag ihr Unternehmen zu gründen und warum ein Anstellungsverhältnis für sie nicht mehr in Frage kommt.

Im Anschluss an die Inputs steht genug Zeit für Diskussionen und einen gemeinsamen Austausch zur Verfügung.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich unter:
Geschäftsstelle "FRAUEN unternehmen"
Tel: 0231 556 976-0, Mail: info@frauen-unternehmen-initiative.de

Zum Flyer