KinoWeltsichten: 10.04.2022 • 15.00 Uhr • Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

KinoWeltsichten: 10.04.2022 • 15.00 Uhr • Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

10.04.2022 • 15.00 Uhr • Kino im U

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Regie: Teona Strugar Mitevska (100 Minuten)
Makedonien, Belgien, Frankreich, Kroatien, Slowenien 2019, Spielfilm
Mazedonisch mit dt. Untertiteln (OmU)

Humorvoll und witzig, aber auch kämpferisch wird das Leben einer 31-jährigen Historikerin in dieser Satire porträtiert. Petrunya ist wieder zu Hause in einer mazedonischen Kleinstadt. Einen Job findet sie hier nicht. Nach einer weiteren gescheiterten Bewerbung gerät sie in die Prozession zum Dreikönigstag. Traditionell tauchen an diesem Tag die jungen Männer nach einem riesigen Kreuz, das der Priester ins eiskalte Wasser wirft. Wer als erster das Kreuz empor holt, wird gefeiert und reich beschenkt. Petrunya holt das Kreuz aus den Fluten. Damit verletzt sie den Stolz der Männer des Dorfes und erntet anstatt Ruhm und Ehre heftige Anfeindungen.

Empfohlen ab 14 Jahren

Hauptpreis des Int. Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln 2018 in Dortmund

Alle weiteren Details finden Sie hier im Flyer.

Kontakt

Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V

Evinger Platz 17
44339 Dortmund 

Fon: +49 176 – 64 04 38 34
E-Mail: infodffwde

KinoWeltsichten: 10.04.2022 • 15.00 Uhr • Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

10.04.2022 • 15.00 Uhr • Kino im U

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Regie: Teona Strugar Mitevska (100 Minuten)
Makedonien, Belgien, Frankreich, Kroatien, Slowenien 2019, Spielfilm
Mazedonisch mit dt. Untertiteln (OmU)

Humorvoll und witzig, aber auch kämpferisch wird das Leben einer 31-jährigen Historikerin in dieser Satire porträtiert. Petrunya ist wieder zu Hause in einer mazedonischen Kleinstadt. Einen Job findet sie hier nicht. Nach einer weiteren gescheiterten Bewerbung gerät sie in die Prozession zum Dreikönigstag. Traditionell tauchen an diesem Tag die jungen Männer nach einem riesigen Kreuz, das der Priester ins eiskalte Wasser wirft. Wer als erster das Kreuz empor holt, wird gefeiert und reich beschenkt. Petrunya holt das Kreuz aus den Fluten. Damit verletzt sie den Stolz der Männer des Dorfes und erntet anstatt Ruhm und Ehre heftige Anfeindungen.

Empfohlen ab 14 Jahren

Hauptpreis des Int. Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln 2018 in Dortmund

Alle weiteren Details finden Sie hier im Flyer.