KinoWeltsichten: 27.02.2022 • 15.00 Uhr • Die defekte Katze

KinoWeltsichten: 27.02.2022 • 15.00 Uhr • Die defekte Katze

27.02.2022 • 15.00 Uhr • Kino im U

Die defekte Katze

Regie: Susan Gordanshekan (93 Minuten)
Deutschland 2018, Spielfilm
Deutsch, Farsi mit dt. Untertiteln (OmU)

Jenseits aller Klischees erzählt Susan Gordanshekan die Geschichte einer Ehe, die vom Leben zwischen den Kulturen geprägt ist. Weil Mina und Kian nicht länger suchen wollten, entscheiden sie sich für eine arrangierte Ehe. Sie hatte ein Verhältnis mit einem verheirateten Mann, er ist die Blind Dates in Deutschland leid. Kian ist ein junger, ehrgeiziger Arzt in Deutschland und seine junge Frau Mina ist ihm, nach der Eheschließung im Iran, nach Deutschland gefolgt. Fehlende Sprachkenntnisse und Arbeitslosigkeit erschweren ihre Integration. Eine strubbelige Katze, die sie als defekt bezeichnet, stellt das Zusammenleben auf eine harte Probe.

Empfohlen ab 14 Jahren

Die Regisseurin ist für ein Gespräch nach dem Film angefragt.

Alle weiteren Details finden Sie hier im Flyer.

Kontakt

Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V

Evinger Platz 17
44339 Dortmund 

Fon: +49 176 – 64 04 38 34
E-Mail: infodffwde

KinoWeltsichten: 27.02.2022 • 15.00 Uhr • Die defekte Katze

27.02.2022 • 15.00 Uhr • Kino im U

Die defekte Katze

Regie: Susan Gordanshekan (93 Minuten)
Deutschland 2018, Spielfilm
Deutsch, Farsi mit dt. Untertiteln (OmU)

Jenseits aller Klischees erzählt Susan Gordanshekan die Geschichte einer Ehe, die vom Leben zwischen den Kulturen geprägt ist. Weil Mina und Kian nicht länger suchen wollten, entscheiden sie sich für eine arrangierte Ehe. Sie hatte ein Verhältnis mit einem verheirateten Mann, er ist die Blind Dates in Deutschland leid. Kian ist ein junger, ehrgeiziger Arzt in Deutschland und seine junge Frau Mina ist ihm, nach der Eheschließung im Iran, nach Deutschland gefolgt. Fehlende Sprachkenntnisse und Arbeitslosigkeit erschweren ihre Integration. Eine strubbelige Katze, die sie als defekt bezeichnet, stellt das Zusammenleben auf eine harte Probe.

Empfohlen ab 14 Jahren

Die Regisseurin ist für ein Gespräch nach dem Film angefragt.

Alle weiteren Details finden Sie hier im Flyer.