KinoWeltsichten im Dezember 2018

Icon zur Kategorie "Aktuelle Themen / Projekte" Icon zur Kategorie Kooperationen

KinoWeltsichten im Dezember 2018

"Wintertochter" am 15.12.2018 um 15.00 Uhr im Kino im Depot

(c) Zorro Film GmbH

Ein bewegender Film über die Suche nach den eigenen Wurzeln und einer länder- und generationsübergreifenden Freundschaft, die einen Bogen zur deutsch-polnischen Geschichte schlägt.

Die 12-jährige Kattaka freut sich auf Heiligabend. Das einzige, was noch fehlt, ist ein Tannenbaum. Den schlagen sie zusammen mit Kattakas bestem Freund Knäcke und der 75-jährigen Nachbarin Lene. Mitten in der Weihnachtsbescherung erfährt Kattaka, dass der Mann, den sie bisher Papa genannt hat, nicht ihr richtiger Vater ist. Wutentbrannt und zu allem entschlossen macht sie sich mit Knäcke und Lene auf den Weg nach Polen, wo ihr Vater auf einem Schiff als Matrose arbeitet. Was nun beginnt, ist ein aufregender Roadtrip, der sich für Kattaka wie für Lene zu einer Reise in die eigene Vergangenheit entwickelt.

Regie: Johannes Schmid
Deutschland/Polen 2011, Spielfilm (96 Minuten)
Deutsche Originalfassung
Freigabe ab 0 Jahre, empfohlen ab 10 Jahre

Flyer KinoWeltsichten 2. Halbjahr 2018

Kontakt

Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V

Evinger Platz 17
44339 Dortmund 

Fon: +49 176 – 64 04 38 34
E-Mail: info©dffw.de

Social Media

XING

Icon zur Kategorie "Aktuelle Themen / Projekte" Icon zur Kategorie Kooperationen

KinoWeltsichten im Dezember 2018

"Wintertochter" am 15.12.2018 um 15.00 Uhr im Kino im Depot

(c) Zorro Film GmbH

Ein bewegender Film über die Suche nach den eigenen Wurzeln und einer länder- und generationsübergreifenden Freundschaft, die einen Bogen zur deutsch-polnischen Geschichte schlägt.

Die 12-jährige Kattaka freut sich auf Heiligabend. Das einzige, was noch fehlt, ist ein Tannenbaum. Den schlagen sie zusammen mit Kattakas bestem Freund Knäcke und der 75-jährigen Nachbarin Lene. Mitten in der Weihnachtsbescherung erfährt Kattaka, dass der Mann, den sie bisher Papa genannt hat, nicht ihr richtiger Vater ist. Wutentbrannt und zu allem entschlossen macht sie sich mit Knäcke und Lene auf den Weg nach Polen, wo ihr Vater auf einem Schiff als Matrose arbeitet. Was nun beginnt, ist ein aufregender Roadtrip, der sich für Kattaka wie für Lene zu einer Reise in die eigene Vergangenheit entwickelt.

Regie: Johannes Schmid
Deutschland/Polen 2011, Spielfilm (96 Minuten)
Deutsche Originalfassung
Freigabe ab 0 Jahre, empfohlen ab 10 Jahre

Flyer KinoWeltsichten 2. Halbjahr 2018