KinoWeltsichten“ im Dortmunder U am 19.01.2020

KinoWeltsichten“ im Dortmunder U am 19.01.2020

Liebe Interessierte, 

wir starten mit dem „Kino Weltsichten“ im Dortmunder U ins neue Jahr 

am kommenden Sonntag, 19.01.2020 um 15:00 Uhr

mit einem Film aus Bosnien-Herzegowina

„Zwischen uns das Paradies/Na Putu“ (102 Minuten, 2009, Orginal mit deutschen Untertiteln).

Regie führte hierbei Jasmila Zbanic. 

Es geht im Film um eine Frau und einen Mann, die scheinbar ein glückliches Paar sind und die Feste feiert wie sie fallen. Er verliert aber dann seine Arbeit als Fluglotse, weil er betrunken war und nimmt einen Job in einer konservativen muslimischen Gemeinde an, die weit von seinem Wohnort entfernt ist. Die strikte Trennung von Männern und Frauen in dieser Gemeinde stößt sie ab und sie bittet ihren Mann nach Hause zurückzukehren. Doch er beharrt darauf, dass sein neues Leben ihm Frieden bringt und ihn vom Trinken abhält. Reicht ihre Liebe für eine gemeinsame Zukunft aus? 

Machen Sie sich bei uns einen schönen Kinonachmittag im U und kommen Sie mit uns ins Gespräch über diesen Film zu einem brisanten Thema.

Weitere Informationen zu KinoWeltsichten im 1. Halbjahr 2020

Kontakt

Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V

Evinger Platz 17
44339 Dortmund 

Fon: +49 176 – 64 04 38 34
E-Mail: info©dffw.de

Social Media

XING

KinoWeltsichten“ im Dortmunder U am 19.01.2020

Liebe Interessierte, 

wir starten mit dem „Kino Weltsichten“ im Dortmunder U ins neue Jahr 

am kommenden Sonntag, 19.01.2020 um 15:00 Uhr

mit einem Film aus Bosnien-Herzegowina

„Zwischen uns das Paradies/Na Putu“ (102 Minuten, 2009, Orginal mit deutschen Untertiteln).

Regie führte hierbei Jasmila Zbanic. 

Es geht im Film um eine Frau und einen Mann, die scheinbar ein glückliches Paar sind und die Feste feiert wie sie fallen. Er verliert aber dann seine Arbeit als Fluglotse, weil er betrunken war und nimmt einen Job in einer konservativen muslimischen Gemeinde an, die weit von seinem Wohnort entfernt ist. Die strikte Trennung von Männern und Frauen in dieser Gemeinde stößt sie ab und sie bittet ihren Mann nach Hause zurückzukehren. Doch er beharrt darauf, dass sein neues Leben ihm Frieden bringt und ihn vom Trinken abhält. Reicht ihre Liebe für eine gemeinsame Zukunft aus? 

Machen Sie sich bei uns einen schönen Kinonachmittag im U und kommen Sie mit uns ins Gespräch über diesen Film zu einem brisanten Thema.

Weitere Informationen zu KinoWeltsichten im 1. Halbjahr 2020