Link zur digitalen Podiumsdiskussion der OB-Kandidatin/der OB Kandidaten

Link zur digitalen Podiumsdiskussion der OB-Kandidatin/der OB Kandidaten

Die Podiumsdiskussion mit der OB-Kandidatin und den OB-Kandidaten am 25. Juni war – auch wenn die Bedingungen durch die Corona-Krise schwierig waren und nur eine digitale Variante ermöglichte – eine spannende Veranstaltung! Die fünf Kandidat*innen haben sich unseren Fragen gestellt und haben zukunftsweisende Aussagen für ihre gleichstellungspolitische Arbeit getroffen. 

Wir haben das Aufzeichnungsmaterial zur Podiumsdiskussion inzwischen zu einem Film zusammengefasst. Auch wenn die Qualität des Materials leider nicht immer hohen Ansprüchen standhält, so zählen doch die Inhalte der Diskussion und das, was die Politiker*innen planen, sollten sie ins Amt kommen. Der Film steht auf unserem Youtube-Kanal allen Interessierten zur Ansicht zur Verfügung:

https://youtu.be/M9fbWXlJ7GM.

Es ist spannend – und sollten Sie die Liveschalte nicht gesehen haben, dann nutzen Sie jetzt die Chance und schauen sich die Filmaufnahme dazu an – es lohnt sich!

Die Podiumsdiskussion wird für die gesamte Wahlperiode im Netz zu sehen sein, es macht sicher Sinn, auch nach der Wahl einen Blick in die Diskussion zu werfen und zu schauen, was nun tatsächlich umgesetzt wurde. Wir werden die Kandidat*innen an ihren Worten messen! Und schauen Sie sich auch die gleichstellungspolitischen Wahlprüfsteine auf dieser Internetseite an, die viele wichtige Themenfelder abfragen - auch diese könnten Ihre Entscheidung, welcher Partei Sie am 13. September Ihre Stimme geben, vielleicht beeinflussen!

Unser Dank gilt der AG der Dortmunder Frauenverbände, die die Podiumsdiskussion in Kooperation mit uns durchgeführt hat. Die gemeinsame Vorbereitung und Durchführung hat uns viel Spaß gemacht und wurde von uns als sehr konstruktiv und inspirierend empfunden! Die Ergebnisse können sich sehen lassen und werden auch in Zukunft eine wichtige Dokumentation dessen sein, welche gleichstellungspolitischen Ziele sich die Parteien und die OB-Kandidat*innen für die Zukunft vorgenommen haben! 

Kontakt

Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V

Evinger Platz 17
44339 Dortmund 

Fon: +49 176 – 64 04 38 34
E-Mail: infodffwde

Social Media

XING

Link zur digitalen Podiumsdiskussion der OB-Kandidatin/der OB Kandidaten

Die Podiumsdiskussion mit der OB-Kandidatin und den OB-Kandidaten am 25. Juni war – auch wenn die Bedingungen durch die Corona-Krise schwierig waren und nur eine digitale Variante ermöglichte – eine spannende Veranstaltung! Die fünf Kandidat*innen haben sich unseren Fragen gestellt und haben zukunftsweisende Aussagen für ihre gleichstellungspolitische Arbeit getroffen. 

Wir haben das Aufzeichnungsmaterial zur Podiumsdiskussion inzwischen zu einem Film zusammengefasst. Auch wenn die Qualität des Materials leider nicht immer hohen Ansprüchen standhält, so zählen doch die Inhalte der Diskussion und das, was die Politiker*innen planen, sollten sie ins Amt kommen. Der Film steht auf unserem Youtube-Kanal allen Interessierten zur Ansicht zur Verfügung:

https://youtu.be/M9fbWXlJ7GM.

Es ist spannend – und sollten Sie die Liveschalte nicht gesehen haben, dann nutzen Sie jetzt die Chance und schauen sich die Filmaufnahme dazu an – es lohnt sich!

Die Podiumsdiskussion wird für die gesamte Wahlperiode im Netz zu sehen sein, es macht sicher Sinn, auch nach der Wahl einen Blick in die Diskussion zu werfen und zu schauen, was nun tatsächlich umgesetzt wurde. Wir werden die Kandidat*innen an ihren Worten messen! Und schauen Sie sich auch die gleichstellungspolitischen Wahlprüfsteine auf dieser Internetseite an, die viele wichtige Themenfelder abfragen - auch diese könnten Ihre Entscheidung, welcher Partei Sie am 13. September Ihre Stimme geben, vielleicht beeinflussen!

Unser Dank gilt der AG der Dortmunder Frauenverbände, die die Podiumsdiskussion in Kooperation mit uns durchgeführt hat. Die gemeinsame Vorbereitung und Durchführung hat uns viel Spaß gemacht und wurde von uns als sehr konstruktiv und inspirierend empfunden! Die Ergebnisse können sich sehen lassen und werden auch in Zukunft eine wichtige Dokumentation dessen sein, welche gleichstellungspolitischen Ziele sich die Parteien und die OB-Kandidat*innen für die Zukunft vorgenommen haben!