Neu-/ Migrantinnen im Fokus - Europäische Herausforderungen – lokale Perspektiven am 25.04.2020

Neu-/ Migrantinnen im Fokus - Europäische Herausforderungen – lokale Perspektiven am 25.04.2020

Save the Date: Tagung am 25.04.2020, 12.00 – 17.15 Uhr im Rathaus Dortmund

Neu-/ Migrantinnen im Fokus
Europäische Herausforderungen – lokale Perspektiven

Frauen machen weltweit etwa die Hälfte der Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte aus, allein In Deutschland mittlerweile mehr als 45 %.

In der öffentlichen Debatte spielen Frauen jedoch bisher nur eine untergeordnete Rolle und eine Geschlechterperspektive kommt erst langsam in den Blick. Es zeigen sich ganz unterschiedliche Hintergründe und Problemlagen. Migration und Flucht von Frauen sind nicht nur global und auf europäischer Ebene relevant, sondern fordern auch konkrete Problemlösungen auf lokaler Ebene. Soziale und berufliche Integration sind dabei zentrale Herausforderungen.

Ziel unserer Veranstaltung ist, die Situation von Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte in den Fokus zu rücken, deren Potenziale und Herausforderungen zu beleuchten und Handlungsoptionen mit Politik, Wirtschaft, Verbänden und den Migrantinnen zu diskutieren.

Nach der Begrüßung durch Frau B. Jörder, Bürgermeisterin der Stadt Dortmund und dem Grußwort von Fr. A. Wszelaczynska, der Präsidentin Soroptimist International Europa spricht Fr. Dr. P. Herzberger-Fofana, Abgeordnete der Grünen im EU-Parlament und  DaMigra-Ehrenvorstandsvorsitzende, über eine Bestandsaufnahme von Frauen mit Migration-und Fluchtgeschichte (globale Vielfalt) und politische Handlungsansätze.

Ein „Markt der Möglichkeiten“ stellt lokale Initiativen und deren vielfältige Aktivitäten mit Migrantinnen in Dortmund vor und bietet eine Plattform für Austausch und Vernetzung.

Für Musik und einen Imbiss ist gesorgt.

Die Veranstaltung wird vom Soroptimist International-Club Dortmund, dem Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund, den Grone Bildungszentren NRW GmbH-gemeinnützig, dem Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. sowie dem Projekt PerMenti (Betriebliches Mentoring für qualifizierte geflüchtete Frauen) durchgeführt.

Ein ausführliches Tagungsprogramm folgt.

Anmeldung bis zum 13.04.2020 siehe unten.

10 € Early-Bird-Ticket
15 € Veranstaltungskasse (inklusive Imbiss)
(Wir bitten um rechtzeitige Überweisung unter Angabe der Namen der Teilnehmenden im Verwendungszweck an: IBAN DE94 4405 0199 0911 0202 03, Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V.)

Für dffw-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos.

Datum / Zeit
25.04.2020 12:00 - 17:15 Uhr
Freie Plätze 193
Preis 15,00EUR
Frühbucherpreis 10,00EUR (bis zum 13.04.2020 buchen)
Veranstaltungsort
Rathaus Dortmund
Friedensplatz 1
Dortmund
Veranstalter
dffw Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V.

Kontakt

Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V

Evinger Platz 17
44339 Dortmund 

Fon: +49 176 – 64 04 38 34
E-Mail: info©dffw.de

Social Media

XING

Neu-/ Migrantinnen im Fokus - Europäische Herausforderungen – lokale Perspektiven am 25.04.2020

Save the Date: Tagung am 25.04.2020, 12.00 – 17.15 Uhr im Rathaus Dortmund

Neu-/ Migrantinnen im Fokus
Europäische Herausforderungen – lokale Perspektiven

Frauen machen weltweit etwa die Hälfte der Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte aus, allein In Deutschland mittlerweile mehr als 45 %.

In der öffentlichen Debatte spielen Frauen jedoch bisher nur eine untergeordnete Rolle und eine Geschlechterperspektive kommt erst langsam in den Blick. Es zeigen sich ganz unterschiedliche Hintergründe und Problemlagen. Migration und Flucht von Frauen sind nicht nur global und auf europäischer Ebene relevant, sondern fordern auch konkrete Problemlösungen auf lokaler Ebene. Soziale und berufliche Integration sind dabei zentrale Herausforderungen.

Ziel unserer Veranstaltung ist, die Situation von Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte in den Fokus zu rücken, deren Potenziale und Herausforderungen zu beleuchten und Handlungsoptionen mit Politik, Wirtschaft, Verbänden und den Migrantinnen zu diskutieren.

Nach der Begrüßung durch Frau B. Jörder, Bürgermeisterin der Stadt Dortmund und dem Grußwort von Fr. A. Wszelaczynska, der Präsidentin Soroptimist International Europa spricht Fr. Dr. P. Herzberger-Fofana, Abgeordnete der Grünen im EU-Parlament und  DaMigra-Ehrenvorstandsvorsitzende, über eine Bestandsaufnahme von Frauen mit Migration-und Fluchtgeschichte (globale Vielfalt) und politische Handlungsansätze.

Ein „Markt der Möglichkeiten“ stellt lokale Initiativen und deren vielfältige Aktivitäten mit Migrantinnen in Dortmund vor und bietet eine Plattform für Austausch und Vernetzung.

Für Musik und einen Imbiss ist gesorgt.

Die Veranstaltung wird vom Soroptimist International-Club Dortmund, dem Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund, den Grone Bildungszentren NRW GmbH-gemeinnützig, dem Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. sowie dem Projekt PerMenti (Betriebliches Mentoring für qualifizierte geflüchtete Frauen) durchgeführt.

Ein ausführliches Tagungsprogramm folgt.

Anmeldung bis zum 13.04.2020 siehe unten.

10 € Early-Bird-Ticket
15 € Veranstaltungskasse (inklusive Imbiss)
(Wir bitten um rechtzeitige Überweisung unter Angabe der Namen der Teilnehmenden im Verwendungszweck an: IBAN DE94 4405 0199 0911 0202 03, Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V.)

Für dffw-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos.