Workshop des dffw am 3. September 2019

Workshop des dffw am 3. September 2019

Referentin Anne Kipple

Das Dortmunder Forum Frau & Wirtschaft e.V. bot am Dienstag, den 3. September an: 

Workshop „Auseinandersetzungen und Konflikte als Chance erkennen“

Was wurde in den Fokus genommen?

  • Die unterschiedlichen Meinungen und Wünsche, welche nicht zeitgleich erfüllt werden können, als Chance für Bewegung sehen
  • Bewegung aufeinander zu, nicht voneinander weg
  • Keine Angst vor Konflikten, denn die Konsequenz in der Vermeidung ist die Entfernung voneinander
  • Ehrlich versus scheinheilig. Harmonie ist dann ehrlich zu spüren, wenn das Miteinander einer Auseinandersetzung standhält
  • Einander zuhören, sich empathisch in die Schuhe des Gegenübers stellen und win-win-Lösungen finden.

Die Referentin, Anne Kipple, ist freiberufliche HR Managerin und systemische Coachin.

Die Veranstaltung war für Mitglieder kostenfrei.

Die Referentin führte die Teilnehmerinnen strukturiert durch die Thematik und ermöglichte ausreichend Spielräume für Diskussion und Austausch unter den teilnehmenden Frauen. So wurde ein ganzes Bündel von Handlungsmöglichkeiten zusammen getragen, um als Frau Selbstvertrauen und Selbstsicherheit zu gewinnen und Konflikte positiv gestalten zu können.

 

 

 

Kontakt

Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e. V

Evinger Platz 17
44339 Dortmund 

Fon: +49 176 – 64 04 38 34
E-Mail: info©dffw.de

Social Media

XING

Workshop des dffw am 3. September 2019

Referentin Anne Kipple

Das Dortmunder Forum Frau & Wirtschaft e.V. bot am Dienstag, den 3. September an: 

Workshop „Auseinandersetzungen und Konflikte als Chance erkennen“

Was wurde in den Fokus genommen?

  • Die unterschiedlichen Meinungen und Wünsche, welche nicht zeitgleich erfüllt werden können, als Chance für Bewegung sehen
  • Bewegung aufeinander zu, nicht voneinander weg
  • Keine Angst vor Konflikten, denn die Konsequenz in der Vermeidung ist die Entfernung voneinander
  • Ehrlich versus scheinheilig. Harmonie ist dann ehrlich zu spüren, wenn das Miteinander einer Auseinandersetzung standhält
  • Einander zuhören, sich empathisch in die Schuhe des Gegenübers stellen und win-win-Lösungen finden.

Die Referentin, Anne Kipple, ist freiberufliche HR Managerin und systemische Coachin.

Die Veranstaltung war für Mitglieder kostenfrei.

Die Referentin führte die Teilnehmerinnen strukturiert durch die Thematik und ermöglichte ausreichend Spielräume für Diskussion und Austausch unter den teilnehmenden Frauen. So wurde ein ganzes Bündel von Handlungsmöglichkeiten zusammen getragen, um als Frau Selbstvertrauen und Selbstsicherheit zu gewinnen und Konflikte positiv gestalten zu können.